Meinung machen mit Meinungsmeister

Bild rumour Meinungsmeister Logo

70 % der Verbraucher treffen mittlerweile ihre Kaufentscheidung auf der Basis von Bewertungen! Wer auf Bewertungen seiner Kunden verzichtet, der verzichtet nicht nur auf glaubwürdige Werbung, sondern auch auf ein gutes Ranking bei Google & Co, denn: Suchmaschinen lieben die Sternchen. Sie möchten ihren Nutzern relevante Suchergebnisse liefern, also solche Anbieter und Produkte, die bereits von anderen aus Erfahrung für gut befunden wurden. Nur so kann Google wiederum selbst bei seinen Usern punkten.

Damit liegt auf der Hand, weshalb Bewertungs- und Vergleichsportale hoch im Trend liegen und auch vor klein- und mittelständischen Unternehmen regionaler Prägung keinen Halt mehr machen, unabhängig von der Branche eines Anbieters. Hoch wird daher die Rolle von Online-Bewertungen eingeschätzt, was ihren direkten Einfluss auf die Kaufentscheidung anbelangt.

Kaufinteressierte informieren sich nicht nur vor dem Kauf von teuren, erklärungsbedürftigen Produkten bzw. Dienstleistungen vorab im Netz. Auch auf der Suche nach einem neuen Restaurant oder einem anderen Friseur wird gerne mal gecheckt, wie denn diejenigen die Leistung beurteilen, die diese bereits bezogen haben. Aber auch der Lieblingsitaliener ist nicht davor gefeit, dass ein Stammgast mal die Meinungen anderer recherchiert. Und dann – im ungünstigsten Fall – sich auch von schlechten Beurteilungen beeinflussen lässt, also auf Mängel aufmerksam gemacht wird, die ihm selbst bislang so gar nicht aufgefallen sind. Das Netz kann dann auch schnell mal zur Gerüchteküche werden. So sind Berührungsängste und Befürchtungen von Unternehmern, was Bewertungen im Allgemeinen anbelangt, durchaus nachvollziehbar. In einigen Fällen liegt tatsächlich der Verdacht nahe, dass Bewertungsportale missbraucht werden, um Konkurrenten bewusst zu schädigen. Die Crux liegt allerdings darin, dass eine derartige Schädigungsabsicht meist nur schwer vom Betroffenen nachgewiesen werden kann.

Dies hat Meinungsmeister erkannt und hat daher bei der Entwicklung seiner Bewertungsprodukte besonderes Augenmerk darauf gelegt, authentische Bewertungsmöglichkeiten zu schaffen. So dürfen nur Kunden vor Ort Bewertungen abgeben, eine Einflussnahme durch anonyme negative - u.U auch gefälschte - Online-Beiträge wird somit ausgeschlossen. Das Ergebnis ist ein guter Ruf im Netz, mit enormer Reichweite, denn: Meinungsmeister verbreitet Bewertungen auf zahlreichen, reichweitenstarken Verzeichnis- und Onlineportalen, wie dasoertliche.de, gelbeseiten.de, dastelefonbuch.de, goyellow.de und golocal.de.

So haben Verbraucher vielfältige Möglichkeiten, auf den guten Ruf eines Unternehmens aufmerksam zu werden und ihre Kaufentscheidung entsprechend auszurichten. Und damit nicht genug. Meinungsmeister bietet seinen Nutzern weitere Vorteile:

  • Für die Bewertungsabgabe ist keine umständliche Registrierung erforderlich.
  • Offline-Bewertungen werden in Online-Bewertungen umgewandelt.
  • Durch die steuerbare, hohe Anzahl an Bewertungen verlieren einige - unvermeidbare - negative Bewertungen ihr Gewicht.
  • Branchenspezifische Bewertungskategorien steigern die Werthaltigkeit einer Bewertung.
  • Meinungsmeister-Bewertungen haben eine Reichweite von 65 Mio. Visits pro Monat.

 

Und so einfach funktioniert es mit dem guten Ruf im Netz: Bewertungen generieren, managen und ausstrahlen:

 

 

DC Meinungsmeister

 

Optimale Bewertungsprodukte für einen guten Ruf im Netz:

Meinungsmeister bietet für jedes Unternehmen, abhängig von Produkt, Dienstleistung bzw. Verkaufsumfeld, die passenden Bewertungsmöglichkeiten an - solche, die den Kunden dazu einladen, eine positive Bewertunge abzugeben, wie z.B. kostenfreies WLAN etc.:

 Standardprodukte

Newsletter: Neuester Artikel

Meinung machen mit Meinungsmeister

 

70 % der Verbraucher treffen mittlerweile ihre Kaufentscheidung auf der Basis von Bewertungen! Wer auf Bewertungen seiner Kunden verzichtet, der verzichtet nicht nur auf glaubwürdige Werbung, sondern auch auf ein gutes Ranking bei Google & Co, denn: Suchmaschinen lieben die Sternchen. Sie möchten ihren Nutzern relevante Suchergebnisse liefern, also solche Anbieter und Produkte, die bereits von anderen aus Erfahrung für gut befunden wurden. Nur so kann Google wiederum selbst bei seinen Usern punkten.

Damit liegt auf der Hand, weshalb Bewertungs- und Vergleichsportale hoch im Trend liegen und auch vor klein- und mittelständischen Unternehmen regionaler Prägung keinen Halt mehr machen, unabhängig von der Branche eines Anbieters. Hoch wird daher die Rolle von Online-Bewertungen eingeschätzt, was ihren direkten Einfluss auf die Kaufentscheidung anbelangt.

Weiterlesen ...

Newsletter-Anmeldung

 

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden: Newsletter Abmeldung